Gartentage im Bären in Zell wurden auch Dank des guten Wetters ein voller Erfolg

//Gartentage im Bären in Zell wurden auch Dank des guten Wetters ein voller Erfolg

Gartentage im Bären in Zell wurden auch Dank des guten Wetters ein voller Erfolg

Die Zeller Gartentage von Kräuterpapst Schorsch Kössel haben sich in den vergangenen Jahren zum wahren Besuchermagnet entwickelt. So war es auch heuer wieder und das Wetter trug natürlich auch noch zum guten Gelingen bei. Denn die Menschen sind immer wieder erstaunt und verblüfft zugleich, was in dem schönen Gartenpark an Kräutern, Blumen und Gartenfrüchten alles gedeiht. Kössels Kräutergarten begeistert mit 800 verschiedenen Pflanzen und Kräutern. Dabei setzt der Pflanzen­spezialist einzig allein auf die Natur. Er erklärt in seinen Vorträgen, wie er mit organisch elementarem Anbau ohne den Einsatz von Pflanzengiften aus­kommt.

Und so herrschte bereits am Samstag immer reger Betrieb, denn es war auch ein vielfältiges Programm im Gartenparadies geboten und zahlreiche Ausstel­ler bereicherten die große Gartenshow auf sehr positive und ansprechende Weise. Weil es dabei auch eine hervorragende und abwechslungsreiche Kinderbetreuung mit den Freyberger Rittern rund um die Ritterburg gab, konnten sich die Eltern intensiv und ungestört in dem großen Gelände bewegen und sich bei den zahlreichen Ausstellern Anregungen holen und informieren. Gerne nutzten viele Besucher auch die Gelegenheit, den Kräuter­smusi oder den Kräutersirup von Dr. Marion Kössel oder das Kräuterbier von den Braumeistern Anton und Philipp Kössel zu verkosten. Und immer wieder nahmen viele Besu­cher an den Führungen und Vorträgen teil, wo Schorsch Kössel mit strahlenden Augen vom neu angelegten Weingarten mit Johannitertrauben oder einer ebenfalls neu angelegten Streuobstwiese mit über 100 alten Apfel- Birnen- und Zwetschgensorten erzählt. Und dass nun zu den Wollschweinen auch noch ein Bienenvolk, Schafe und Fische dazu gekommen sind.

Am zweiten Tag füllte sich der Bärengarten auch Dank des idealen Wetters schon zum Frühschoppen der Musikkapelle Eisenberg, die ab elf Uhr zur besten Unterhaltung bis zum frühen Nachmittag aufspielte und die Gäste bestens unterhielt. Auf der Terrasse im Bären-Biergarten und  im Zelt, immer und überall herrschte Hochbetrieb, von vegetarischen Gerichten bis zu feinen Grill­spezialitäten konnten die Besucher wählen und sich verwöhnen lassen. Und so war nicht nur Schorsch und Dr. Marion Kössel, sondern auch die vielen Besucher von den Zeller Gartentagen 2018 restlos begeistert.

By |2018-06-25T09:40:59+00:0025. Juni 2018|Aktuelles|Kommentare deaktiviert für Gartentage im Bären in Zell wurden auch Dank des guten Wetters ein voller Erfolg

About the Author:

Geschrieben von Albert Guggemos