Urlaubsparadies im ganzen Jahr

Die moderne zukunftsorientierte Gemeinde,

die über die zwei größten und schönsten Burgruinen Bayerns verfügt, liegt im Voralpenland, eingebettet in eine reizvolle Hügel- und Seenlandschaft am Königswinkel.
In der ländlich strukturierten, 1200 Einwohnergemeinde finden sich rund 70 km beschilderte Wanderwege, hervorragend ausgebaute Radwege, im Winter bestens präparierte Loipen, zwei sehenswerte Kirchen, fünf Kapellen sowie ein Burgenmuseum.

Im Rathaus,

gemeinde-eisenbergdas im Jahr 2000 feierlich eingeweiht wurde, befindet sich auch das Touristikbüro sowie einen Post Point. Hier können Sie auch außerhalb der Öffnungszeiten am frei zugänglichen, interaktiven Bildschirm Informationen sammeln und Ihr Wunschquartier auswählen.

Die Gemeinde mit ihren 17 Weilern und Ortsteilen

bietet eine außerordentlich anspruchsvolle Gastronomie und hervorragende, klassifizierte Beherbergungsbetriebe, vom Zimmer über Ferienwohnungen bis zum Bike-Ballon-Wander- u. Wohlfühlhotel.

Ein beachtliches kulturelles Angebot mit Veranstaltungen für jeden Geschmack und jede Altersgruppe rundet das Angebot ab.

Durch die zentrale Lage sind Veranstaltungs-,
als auch Shoppingzentren, sowie Badeanstalten und Bergbahnen über
kurze Anfahrtswege schnell erreichbar.

Aktuelle & wichtige Mitteilungen der Gemeinde an Ihre Bürgerweiterlesen
Informationen rund um den Kindergarten und die Kinderkrippe Sonnenschein in unserer Gemeinde Eisenbergzum Kindergarten
Redaktionelle Berichte über die aktuellen Geschehnisse in unserer Gemeindeweiterlesen
Informationen zum Thema Ausbau des Breitbands in der Gemeinde Eisenbergweiterlesen
Energie soll in Zukunft zu einem großen Teil innerhalb der Gemeinde Eisenberg gewonnen werden und für diese bereit stehen.weiterlesen
Ländliche Entwicklung, Verfahren Zell – Dorferneuerung und Flurneuordnung  Gemeinde Eisenberg, Landkreis Ostallgäuweiterlesen

Aktuelles aus der Gemeinde

  • Klimawandel1

Die Eisenberger Grundschüler bewähren sich als Klimaschützer

22. Mai 2017|Kommentare deaktiviert für Die Eisenberger Grundschüler bewähren sich als Klimaschützer

 

„Der Eisebär hat kein Eis“, sangen die Schüler der Von Freyberg-Grundschule bei ihrem Frühlingsfest. Damit machten sie auf den allseits diskutierten Klimawandel aufmerksam und die gemeinsame Verantwortung der Menschen für ihren Lebensraum. Das Fest stand […]

  • Segnung der neuen Räume, rechts Bgm. Kössel

Nun waltet im Burgenmuseum auch der Segen von Oben

21. Mai 2017|Kommentare deaktiviert für Nun waltet im Burgenmuseum auch der Segen von Oben

In Zell konnte der Tag des Offenen Denkmals am Sonntag, den 21. Mai in doppelter und somit in ganz besonderer Weise begangen werden. Erhielt doch das vollkommen erneuerte und neu konzipierte Eisenberger Burgenmuseum mit der […]

  • Die Teilnehmer des Eisenberger Veteranenausflugs

Eisenberger Veteranen beim Jahresausflug auf Bayerntour

9. Mai 2017|Kommentare deaktiviert für Eisenberger Veteranen beim Jahresausflug auf Bayerntour

Wozu denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah. Unter diesen Leitsatz könnte der dies­jährige Ausflug der Eisenberger Veteranen gestellt werden. Eigentlich müsste es Reservisten heißen, denn die fünf noch lebenden echten […]