Mit Dankesworten und schönen Geschenken wurden im Eisenberger Rathaus treue Gäste bedacht. Zu der Ehrung war neben Angelika Dopfer vom Touristikbüro auch Bürgermeister Manfred Kössel erschienen. Mit einem Glas Sekt begrüßte Angelika Dopfer die Gäste, die für den 60sten, den 40sten und den zehnten Aufenthalt in der Gemeinde Eisenberg geehrt wurden. Den Geehrten wurde eine besondere Freude zuteil, denn Vermieterin Leni Wechner hatte ihre Zither mitgebracht und gestaltete den Festakt mit musikalischer Begleitung. Dann richtete Angelika Dopfer Dankesworte an die treuen Gäste und ließ diesen auch Treuegeschenke folgen. Dabei gab es neben einer schönen Urkunde auch ein schönes Stück Emmentalerkäse aus der Bergkäserei Weizern für das Ehepaar Maria und Franko Nilo aus Köln für 60 Aufenthalte bei Leni Wechner und im Landhaus Wagner. Darüber konnte sich auch Daniela Rau aus Saarlouis freuen, die zum 40. Mal ihren Urlaub ebenfalls bei Fam. Wagner verbringt. Den zehnten Urlaub im Hause Wagner verbringen derzeit Ingeborg und Gerhard Punga aus Triples, die zur Urkunde mit einem Allgäu-Bilderband bedacht wurden. Die Ehrung wurde mit Liedern aus dem Allgäu zu Zitherbegleitung und einem Gedicht von Albert Guggemos bereichert.

Bürgermeister Manfred Kössel lobte nicht nur die Gäste für ihre Treue zu Eisenberg, sondern sprach auch den Vermietern seine Anerkennung aus, denn nur wo der Gast neben einer gepflegten Unterkunft auch freundliche und liebenswerte Betreuung vorfindet, fühlt sich der Gast wohl und kommt gerne wieder. Die Gemeinde wisse die Be­deutung der Touristikbranche sehr zu schätzen und sei auch in dieser Hinsicht für die Zukunft gut gerüstet, sagte der Bürgermeister.