Am Sonntag, den 28. August konnten in Eisenberg die Eheleute Angot und Jürgen Edelmann das schöne Fest der Goldenen Hochzeit begehen. Eisenberg ist seit 1998 die Wahlhei­mat der Eheleute, die sich hier sehr wohl und gut angenommen fühlen. Den Jubiläumstag feierten die Edel­manns im Tannheimer Tal allein, da ihre beiden Töchter weit entfernt in Ham­burg und Mün­chen leben und dort arbeiten.

Angot und Jürgen Edelmann hatten am 28. August 1972 in Füssen gehei­ratet. Angot wurde 1947 in der Ober­pfalz geboren, kam, 1949 nach Seeg und 1953 nach Füssen. Sie wurde in Füssen zur Friseuse und später zur Kosmetikerin ausgebildet und übte diesen Beruf bis zum Eintritt in den Ruhestand aus. Jürgen wurde 1945 in Thüringen geboren und ist 1959 mit seiner Familie nach NRW und 1963 nach Füssen über­gesiedelt. Hier war er bis 1966 beim BRK als Buchhalter und Sanitäter, in einem Füssener Bau­unternehmen als Kauf­männischer Angestell­ter bis zum Eintritt in den Ruhestand tätig. Jürgen spielte als perfekter Gitarrist ab 1966 in einer Füssener Band  und hat dadurch bis heute in Füssen sehr viele Freunde und Fans. In dieser Zeit vertiefte sich auch die Freund­schaft zu Angot, die er dann 1972 an den Traualtar führte. In den Jahren 1974 und 1980 wurde je eine Tochter geboren. Beide Partner frö­nen lei­den­schaftlich dem Reitsport, sind aber auch sehr viel in den Allgäuer und Tiroler Bergen unterwegs, wo es kaum einen Gipfel gibt, den sie nicht bestiegen haben. In der Zwischen­zeit zählt auch das MTB-Radeln und das Nordic Walking zu den geliebten Hobbys. Besonders gerne wandern sie rund um den Schlossberg und genießen dann eine gemütliche Ein­kehr auf der Schlossbergalm.