Der Schlossberg bei Zell mit den Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg, sowie dem Drachen­köpfle bietet allen Wanderfreunden einen großar­tigen Rundblick und vielerlei Möglichkeiten, die Natur und das Mittelalter zu erkunden. Doch die schönste Wanderung kann nur dann als gelungenen bezeichnet werden, wenn am Ende eine gemütliche Almhütte zum Einkehren einlädt. Diese Möglichkeit ist gleich unterhalb der zwei Ruinen mit der Schlossbergalm an idealem Platz geboten und wird sehr gerne genützt.

Jedoch, nicht nur von Wanderfreunden wird die Schlossbergalm gerne heimgesucht. Hier an diesem schönen Aussichtspunkt findet sich schon seit über zehn Jahren jeden Dienstag Nachmittag ein Senio­renstammtisch zusammen, der von Jahr zu Jahr mehr Anhänger findet. Sie kommen aus den ver­schiedensten Berufen und finden sich hier mit den Ehefrauen oder den Lebenspartnerinnen ein und fühlen sich hier bei nettem Plausch einfach rundum wohl. Viele von ihnen haben in der Umgebung in den verschiedenen Metallbetrieben gearbeitet, aber auch andere Berufe sind vertreten. Mehrere der Senioren und Seniorinnen kommen aus dem Raum Pfronten, Vils, Nesselwang, Füssen und Weißensee, aber auch Lengenwang ist vertreten und sogar Herr­schaften bis aus Steingaden und Peiting sind regelmäßig anwesend. Bei schönem und warmem Wetter finden diese Treffen vor der Hütte statt, wo regelmäßig zwei bis drei Tische voll besetzt sind. Hier werden nicht nur frühere Erfahrungen aus den Betrieben und Sportereignisse ausgetauscht, hier werden auch regelmäßig die alten Lieder gesungen, die heute viele gar nicht mehr kennen. Da der Wirt auch eine „Kwetschn“ im Haus hat, kommt diese sehr oft zum Einsatz und dann herrscht Bomben­stimmung, wobei auch die anderen Besucher der Schlossbergalm oft begeistert mitmachen. Und nach guter alter Regel spendiert der Wirt grundsätzlich für alle Stammtischler ein feines Schnäpsle.

Nun ist wegen der Corona-Epedimie leider schon seit einer gefühlten Ewigkeit Zwangspause. Nicht nur die treuen Stammtischfans, auch Seppi und Gitti Gast sehnen sich wieder den Alltag und das fröhliche Treiben in oder vor der Schlossbergalm herbei.

Ein Teil vom Dienstagsstammtisch, hier in der Gaststube der Schlossbergalm