Mehrzweckhalle oder Kirch­platz, die Verantwortlichen der Musik­kapelle Eisenberg entschieden sich fürs Freie auf dem Kirchplatz und lagen trotz eher kühler Temperaturen gold­richtig mit ihrem diesjährigen Later­nenfest. Als die Jugendkapelle unter Leitung von Sonja Köhler um 15 Uhr mit den Darbietungen begann, füllte sich auch schlagartig der Festplatz und gute Stimmung kam schnell auf. Und die Besucher genossen neben den übli­chen Getränken Laternenbowle und mit großem Appetit das sonst eher seltene Käseraclette und feinen Schweinebraten. Um 17 Uhr wur­den die Nachwuchsmusikanten dann von einer kleinen Besetzung der Gro­ßen abgelöst. Mit beliebten und flotten Weisen und Liedern zum Mitsingen spielten sich diese schnell in die Herzen der Besucher, die sich wieder einmal auf dem beschaulichen Kirch­platz rundum wohl fühlten. Um 19 Uhr übernahm dann das “Hörsturztrio” die weitere Unterhaltung und sorgte mit passender Musik für fröhliche und aus­gelassene Stimmung. Und so waren zu später Stunde Besucher und Musikan­ten gleichermaßen zufrieden. Ein Bild zeigt die Besucher am Nachmittag, wo die Jugendkapelle die Gäste unterhielt. Die weiteren Bilder zeigen die gute Stimmung beim Laternenfest.