Zum alljährlichen, gemütlichen Pfarrausflug hatte die Pfarrei Zell geladen und über 50 ältere Teil­nehmer durften rund um Innsbruck einen wunder­schönen Tag erleben. Bei strahlendem Sonnen­schein ging es zunächst nach Absam, wo in der dortigen Wallfahrtskirche Maria Absam nach einer Führung die Messe von Pfarrer Wolfgang Schnabel zelebriert wurde. Hier sei, so die Kirchenführerin, am 17. Januar 1797 die Gottesmutter als Lichtge­stalt zwei Frauen erschienen, hier sei sie immer gegenwärtig und werde sehr lebendig verehrt.

Nach dem Mittagessen in sehr gutem Hotel in Tauer begab sich die Gruppe nach Innsbruck, wo neben dem Goldenen Dachl und dem herrlichen Stadtpark vielerlei Sehenswürdigkeiten besichtigt und die liebliche Atmosphäre der Fußgängerzone genossen wurde. Am Heimweg gabs noch eine Einkehr in der Hirschbachalm in Höfen bei Wolfgang Berndt, genannt Balu, der bis vor wenigen Jahren in der Hopferauer Käsealm die Gäste als Wirt verwöhnt hatte. Pfarrer Wolfgang Schnabel bedankte sich bei Gertrud und Hans Jerdzejczyk für die gute Orga­nisation und die tolle Stimmung. Mit großartigen Eindrücken endete der schöne Sonnentag gegen 20 Uhr, wo die Ausflügler wieder wohlbehalten und zufrieden daheim eintrafen.