Zu einer seltenen Gästeehrung hat das Touristikbüro Eisenberg am Don­nerstag, den 7. Februar eingeladen. Maria und Günter Kowalski aus Mülheim an der Ruhr verbrachten zum 70. mal ihren Urlaub in der Bur­gengemeinde Eisenberg, seit acht Jahren bei der Familie Kling in Zell. Gleichzeitig wurde auch das Ehepaar Bernd und Silvia Steffen aus Wadgassen, (Saarland) für ihren 20. Aufenthalt im Haus Christine geehrt, die zuvor schon 17 mal in anderen Eisenberger Häusern ihre Ferien verbrachten.

Aus diesem Grund hatten sich für das Touristikbüro Angelika Dop­fer und auch Bürgermeister Alfons Stapf persönlich zur Ehrung ein­gefunden. Bürgermeister Stapf dankte den Gästen für ihre Treue und vergaß dabei auch die Ver­mieter Marlene Kling und Theo Motter nicht, denn nur in einem Haus, wo alles stimmt, kommen die Gäste immer wieder, sagte der Rathauschef. Angelika Dopfer überreichte Blu-men, einen schönen Eisenber­ger Krug und Emmentaler aus der Bergkäserei Weizern. Nach dem gemeinsamen Foto wurde bei einem Gläschen Sekt ge-mütlich gefeiert und es wurden lustige Begebenheiten aus vergangenen Aufenthalten in Ei­senberg ausgetauscht.