Die Musikschule Pfronten unterrichtet seit Jahren sehr erfolgreich an der Speidener Grundschule die Schüler mit Schwerpunkt Blasmusik, aber auch andere Instrumente werden gelehrt. Dies hat für den Nachwuchs aus Eisenberg und Hopferau den großen Vorteil, dass die Kinder nicht bis Pfronten gefahren werden müssen. Nun wurde den Kindern zum Schuljahrbeginn ein anderes Musikinstrument vor­gestellt, das sofort auf große Begeisterung gestoßen ist. Dies ist die Ukulele, ein Gitarre ähnliches Instru­ment, das nur vier Seiten hat. Bei der Vorstellung dieser “kleinen Gitarre” war die Begeisterung so groß, dass sich spontan 17 Schüler für die Unter­richtung an dem Instrument entschieden. Ermöglicht wurde dieses weitere Engagement der Musikschule Pfronten in besonderer Weise von Schulleiter Hans Berktold, der sich sogleich sehr entgegenkommend zu weiterer Zusammenarbeit bereit erklärte und in Musiklehrer Manfred Guggemos den idealen Musik­pedagogen erkannte. Sehr erfreut zeigte sich auch der Leiter der Musikschule Pfronten, Herbert Wiede­mann, der die hervorragende Zusammenarbeit mit der “von Freyberg-Grundschule” und dessen Rektor Hans Berktold lobend erwähnte.

Manfred Guggemos stammt vom Hummelhof in der Gemeinde Eisenberg. Er nahm bei namhaften Lehrern Unterricht für Gitarre und Trompete. Von 2003 bis 2005 besuchte er die Musikfachschule für Musik in Krumbach, wo er an Klassischer Gitarre und E-Gitarre unterrichtet wurde. Es folgten sieben Jahre als Student der Hochschule für Musik in Würzburg bei hochqualifizierten Professoren für “Gitarre Klassik” und “Gitarre Jazz”. Nach mehr­jähriger Lehrtätigkeit in Würzburg und Kitzingen unternahm er auch Studienreisen nach Spanien, spielte in verschiedenen Jazzensembles und ist seit 2008 Gitarrist bei der Showband “Allgäu-Power”, die zahlreiche Auftritte in ganz Deutschland, in Ös­terreich und der Schweiz bestreitet. Seit dem Jahr 2013 unterrichtet Guggemos an der Musikschule Pfronten und hat nun den Unterricht an der “von Freyberg-Grundschule” für Ukulele übernommen. Beim Besuch der Allgäuer Zeitung waren die Kinder voll Begeiste-rung bei der Sache, zeigten was sie schon erlernt haben und sangen bei so manchem Lied kräftig mit. Das Spielen auf dem viersaitigen Instrument macht allen großen Spaß, worüber sich auch Manfred Guggemos sehr erfreut zeigte.

Der Unterricht für Ukulele findet jeden Dienstag um 12,15 Uhr als Gruppenunterricht in Speiden statt. Dies hat den großen Vorteil, so Schulleiter Hans Berktold, dass die Kinder nicht extra zur Freyberg­schule gefahren werden müssen. Nach der Unter­richtsstunde können sie dann mit ihrem Schulbus heimfahren, was ganz besonders zählt. Ukulele ist ein Gitarre ähnliches Zupfinstrument mit vier Saiten und stammt wahrscheinlich aus Hawaii. Es kann aber auch mit sechs Saiten bespannt werden. Wegen der Größe ist es ideal für Kinder, später ist das Umsteigen auf Gitarre problemlos und wesentlich leichter.