Auch heuer rief Sabine Stapf aus Eisenberg zu einer Spen­denaktion für die Füssener Tafel auf. Wegen der Corona-Pandemie sollten keine Pakete, sondern in kleinerem Rahmen Geschenk-Flaschentaschen gefüllt werden. Es sollten wegen Corona nur haltbare Artikel hinein gegeben werden, was die Spender auch konsequent befolgten. Der Aufruf fand großes Gehör und so wurden in Eisenberg und in Pfronten im Büro “Immobilien Stapf” rund 150 Geschenktaschen abgegeben. Nun wurden die liebevoll gepackten Geschenktüten am Donnerstag, dem 10. Dezember von den Mitarbeitern der Füssener Tafel in Eisenberg mit mehreren Fahrzeugen abge­holt, wo sich die Tafelleiterin Gabi Müller bei Organisatorin Sabine Stapf im Namen der Beschenkten herzlich bedankte. Auf dem Bild ist in der Mitte Gabi Müller und die beiden freiwilligen Helfer Günther Stadler und Hermann Kuhn­häuser zu sehen.