Woche der Angehörigen – Dialogforen der Fachstelle für Demenz und Pflege Schwaben

 

In Bayern werden rund 380.000 Pflegebedürftige zu Hause betreut und versorgt. Fast zwei Drittel davon allein durch Angehörige. Der Hilfebedarf sowohl der Pflegebedürftigen als auch der pflegenden Angehörigen ist individuell und verändert sich im Verlauf der Erkrankung. Oft übernehmen die Angehörigen für eine lange Zeit eine körperlich und psychisch belastende Aufgabe. Deswegen ist es wichtig, dass pflegende Angehörige Wege finden, um sich selbst zu schützen und nützliche Informationen für Ihren Alltag erhalten. Zudem kann ein Austausch unter Gleichgesinnten sehr hilfreich sein.

Die Fachstelle für Demenz und Pflege Schwaben veranstaltet deshalb speziell für pflegende Angehörige und nahestehende Pflegepersonen unter dem Namen Die Woche der Angehörigen
drei Online-Dialogforen mit verschiedenen Themen.

Neben einem informativen Vortrag wird im Anschluss jeweils Raum für Austausch und Diskussion geboten.

07.11.2022

Betreuung und Vollmachten

Herr Werner Seidl, Betreuungsstelle, Landratsamt Dillingen a.D.

08.11.2022

„Deeskalation und Umgang mit Krisen“

Frau Hanna Batzoni (M.Sc. Advanced Nursing Practice) Hoch-

schule München

09.11.2022

„Resilienz im Alltag“ – Hilfreiche Wege der Selbstfürsorge

Herr Josef Epp

Alle Dialogforen beginnen jeweils um 19:00 Uhr, Dauer ca. 1,5h.

Wo: online (Zoom), den Link erhalten die Teilnehmer*innen nach Anmeldung.
Anmeldung und Info: info@demenz-pflege-schwaben.de, Tel: 0831/697143-18 oder -15

Die Veranstaltungen finden über die Plattform Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Plakat Dialogforen im Herbst 2022