Der Hospizverein „Südliches Ostallgäu“ mit ihrer Leiterin, Frau Brigitte Engelhard-Lechner kann sich über eine respektable Spende freuen. Der Chef des Burghotels Bären in Zell, Schorsch Kössel hat ihr eine Spende von 2000,- Euro zukommen lassen. Bei einem ökumenischen Gottesdienst, der bereits im November stattfand,  erhielten 15 neue Helfer nach einjähriger Aus­bildung das Berechtigungs-Zertifikat, dem folgte eine gemütliche Einkehr im Burghotel Bären. Schorch Kössel erklärte den Anwesenden, dass er der Arbeit des Hospizvereins große Hochachtung entgegen bringe und sie deshalb unterstützen wolle. Wir sammeln, so der Hotelchef, während der öffentlichen Kräuterführungen von Mai bis Oktober jeden Mittwoch für soziale Zwecke oder notleidende Menschen in unmittelbarer Umge­bung. Heuer habe ich mich entschlossen, den Betrag an den Hospizverein Südliches Ostallgäu zu spenden. Denn die Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen und deren Angehörigen verdient große Hochachtung. Über die Spende zeigte sich die Leiterin Brigitte Engel­hard-Lechner hocherfreut und bedankte sich herz­lich im Namen des Vereins, während alle Anwe­senden begeistert applaudierten. Das Bild zeigt Schorsch Kössel bei der Übergabe des symbo­lischen Schecks mit Frau Engelhard-Lechner und  Frau Ute Zwerger.