Urlaubsparadies im ganzen Jahr

Die moderne zukunftsorientierte Gemeinde,

die über die zwei größten und schönsten Burgruinen Bayerns verfügt, liegt im Voralpenland, eingebettet in eine reizvolle Hügel- und Seenlandschaft am Königswinkel.
In der ländlich strukturierten, 1200 Einwohnergemeinde finden sich rund 70 km beschilderte Wanderwege, hervorragend ausgebaute Radwege, im Winter bestens präparierte Loipen, zwei sehenswerte Kirchen, fünf Kapellen sowie ein Burgenmuseum.

Im Rathaus,

gemeinde-eisenbergdas im Jahr 2000 feierlich eingeweiht wurde, befindet sich auch das Touristikbüro sowie einen Post Point. Hier können Sie auch außerhalb der Öffnungszeiten am frei zugänglichen, interaktiven Bildschirm Informationen sammeln und Ihr Wunschquartier auswählen.

Die Gemeinde mit ihren 17 Weilern und Ortsteilen

bietet eine außerordentlich anspruchsvolle Gastronomie und hervorragende, klassifizierte Beherbergungsbetriebe, vom Zimmer über Ferienwohnungen bis zum Bike-Ballon-Wander- u. Wohlfühlhotel.

Ein beachtliches kulturelles Angebot mit Veranstaltungen für jeden Geschmack und jede Altersgruppe rundet das Angebot ab.

Durch die zentrale Lage sind Veranstaltungs-,
als auch Shoppingzentren, sowie Badeanstalten und Bergbahnen über
kurze Anfahrtswege schnell erreichbar.

Aktuelles aus der Gemeinde

Erste Sitzung des neuen Gemeinderats Eisenberg in Zell

6. Mai 2020|Kommentare deaktiviert für Erste Sitzung des neuen Gemeinderats Eisenberg in Zell

Die neuen Räte sind vereidigt Eva Maria Schabel bleibt erste Stellvertreterin, Thomas Fritsch 3. Bürgermeister Bei der ersten Sit­zung des neu gewählten Eisenber­ger Gemeinderats im neuen und geräumigen Dorf­gemeinschaftshaus in Zell hieß der alte und [...]

Ostern 2020 bei Familie Splitgerber in Eisenberg mit Corona-Beschränkungen

14. April 2020|Kommentare deaktiviert für Ostern 2020 bei Familie Splitgerber in Eisenberg mit Corona-Beschränkungen

Die Familie Splitgerber ist in der Burgengemeinde noch nicht allen geläufig. Die Familie hat in Ei­senberg an der Kreisstraße vor vier Jahren ein Anwesen mit großem Garten erworben. Hier leben Stefan Splitgerber, von Beruf Diplom-Sozialpeda­goge [...]

Bücherstand in der Dorfmitte von Zell

14. April 2020|Kommentare deaktiviert für Bücherstand in der Dorfmitte von Zell

Inmitten von Zell steht unauffällig, doch gut sichtbar vor dem Haus von Melita Hipp ein ansehnliches Bücherregal. Kirchen- und Museumsbesucher wie auch Wanderer, die zu den Burgruinen laufen, kom­men hier unmittelbar vorbei und des öfteren [...]